Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über den Verein der Freiwilligen Feuerwehr Zangberg.

Wählen Sie im linken Menü.

Wie wird eigentlich das Bier gemacht ?

03.11.2019 - Genau diese Frage konnten die Mitglieder der Feuerwehr am 26 Oktober im Ort Seeon stellen. Als Dankeschön für die Arbeit der letzten Jahre und Motivation für die kommenden Aufgaben, wurde im Rahmen einer festen Routine der Feuerwehrausflug zur Brauerei Camba Bavaria durchgeführt.Wegen der großen Anzahl der Teilnehmer wurden dort zwei Gruppen gebildet für die Führung durch die Brauerei. Diese Brauerei hat sich dem Bier ganz verschrieben, stellen Sie dort nicht nur gängige, absatzstarke Biersorten her, sondern durch die große Anzahl von Braumeistern und Azubis, wird ständig an neuen Biersorten probiert. Was dem ganzen noch zugutekommt, ist der zweite Geschäftsbereich – eine eigene Fertigungshalle für individuelle kompakte Bierbrauer Anlagen. Vom Kessel bis zur Software wird dort alles selber hergestellt.

Dann durfte auch probiert werden von verschiedenen Hopfenstarken bis Malzstarken Bieren und natürlich auch Biere mit Hefe – das Weißbier. Mit diesen drei Grundstoffen kann man noch was anderes Herstellen – Brot! Deswegen gibt es auch noch zusätzlich seit kurzem eine Show-Bäckerei, bei dem die Gäste beim Brotbacken Zuschauen und dann selber Essen können. Nachdem wir auch ein Hopfenstarkes Bier und ein Brot mit Hefe und Malz gekostet haben, mussten wir aufbrechen um nicht zu spät zum Essen bei der Brauerei eigenen Gaststätte in Truchtlaching anzukommen.Das tolle Ambiente zeigte sich erst im Inneren der Gaststätte. Auch in der Gaststätte ist eine kleine Brauereianlage eingebaut - schön für das Auge in Kupfer und Holz, mit der auch kleine Mengen hergestellt werden können.Nach einem reichlichen, köstlichen Mahl und Getränken traten wir gut gelaunt die Heimfahrt an.

Filme der letzten Gründungsfeste

10.11.2018 - Nachdem die Gemeinde Zangberg vor kurzen Ihr Heimatbuch vorgestellt hatte, in dem viele Vereinstätigkeiten vom letzten Jahrhundert enthalten sind, war es ein guter Anlass die alten Feuerwehrfilme mal wieder anzusehen. Die interessierten Zangberger Bürger und auch mehrere Gäste von unserem Patenverein Ampfing füllten den Gemeindesaal fast vollständig. Zu sehen gab´s als erstes den digitalisierten Super 8 Film von der Fahnenweihe zum 100-jährigen Bestehen der FF Zangberg aus dem Jahre 1979. Der Film war von der Art noch einer seiner letzten und ein klassischer Stummfilm mit Nachträglicher Vertonung. Die Zuschauer waren schon Erstaunt über das Ortsbild von damals und über den fast nicht vorhandenen Straßenverkehr durch Zangberg. Damals war es nicht nötig die Straßen für den Kirchen- und Festzug zu sperren. Nach einer kleinen Pause wurde dann der Film vom 125-jährigen Gründungsfest gezeigt. Der Unterschied war dann schon enorm, von der Bildqualität und dem original synchronen Ton. Viele der Zuschauer waren bei diesem Fest dabei und können sich auch noch gut daran erinnern und mussten deshalb immer wieder Lachen über das "jugendliche" Aussehen von dem ein oder anderen Teilnehmer auf dem Film. Da die nächsten Feste zum 150-jährigen Bestehen bei der FF Ampfing und auch bei der FF Zangberg immer näher rückten, war es schon eine kleine Einstimmung und Erkenntnis für die Planungen dafür. Vielleicht sollte man die Filme dann kurz vor den nächsten Festen nochmal anschauen um bei den Vorbereitungen nichts zu vergessen.

Gemeinsame Truppmann Ausbildung gestartet

19.11.2017 - Vor über einem Jahr entstand die Idee, eine gemeinsame Ausbildung für den Truppmann in den Feuerwehren der VG ( Aspertsham, Irl, Lohkirchen, Oberbergkirchen, Schönberg, Zangberg ) auf die Beine zu stellen. Da sich die Ausbildungsmodalitäten geändert haben und somit jeder seine Ausbildung umstellen / anpassen muss, war es eine gute Gelegenheit erstmals dies gemeinsam zu versuchen. Vorteile sieht man darin, das die Ausbildung für die Teilnehmer interessanter, auf gleichen Niveau, und individueller gestaltet werden kann, wenn bei verschiedenen Feuerwehren vor Ort ausgebildet wird. Außerdem ist ein Kennenlernen von Kammeraden/innen und deren Fahrzeug immer von Vorteil um ein besseres Zusammenarbeiten bei einem gemeinsamen Einsatz zu erreichen. Am 16.11.2017 war es dann endlich so weit. Start war im Gemeindesaal Zangberg. Die Ausbildung wurde durch ein gegenseitiges Vorstellen der 12 Kommandanten und Ausgabe der Unterlagen für die 38 Teilnehmer und Ausbilder eröffnet. Hans Huber startete dann gleich mit einem trockenen aber doch sehr wichtigen Thema: Organisation der Feuerwehr und weiteres mit Rechte und Pflichten. Nach gut 2,5 Stunden war der erste Abend beendet. Für heuer ist es mit der Ausbildung auch schon wieder gelaufen und startet Anfang 2018 wieder mit dem nächsten der vielen Themen, an denen hoffentlich alle Teilnehmer bis zum Schluss in ca. 2 Jahren mitmachen. Benno Fenninger

20igster Geburtstag

30.04.2016 - 20 Jahre bist Du jetzt bei uns im Dienst - Alles Gute zum Geburtstag (*30.04.1996) LF8/6. Bist immer noch top in Schuss. Das einzige was sich geändert hat, ist Dein Rufname...von 48/1 auf 42/1. Bleib guad beieinand... auf noch viele Einsatzjahre ! :-) (Benno Fenninger)

Unterkategorien

OpenPetition

Kalender

<<  Nov 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
26272930 

Nächste Übungen

Kommende Feste

OVB online