Verkehrsmeldungen

BRK Blutspende Lkr. Mühldorf

Jahresberichte

Jahresbericht 2010

Jahresbericht der Freiwilligen Feuerwehr Zangberg für das vergangene Vereinsjahr 2010 am 11.03.2011

Bei der Vorstandsitzung am 15.04.2010 haben wir einstimmig Anita Bruckmeier als Frauenbeauftragte bestimmt und auch in dieser Funktion in die Vorstandschaft mit aufgenommen.

Am 24.04.2010 beteiligten wir uns wieder mit zwei Mannschaften beim Hufeisenturnier für die Feuerwehren des Landkreises im Feuerwehrausbildungszentrum Mühldorf. 24 Mannschaften nahmen teil, aufgeteilt in zwei 12er Gruppen. Wie erwartet konnten unsere Profis von der 1. Mannschaft Konrad Wittmann, Hermann Huber, Jochen Rost und Vitus Meyer wieder vorne mitmischen und erreichten in Ihrer Grup-pe hinter dem späteren Sieger Salmanskirchen und Punktgleich mit Aschau 1, aber aufgrund der besseren Stocknote, den zweiten Platz. In der anderen Gruppe kamen Gerhard Thurner, Josef Wastlhuber, Herbert Loibnegger und Jakob Kern auf den 6. Platz.

Eine Woche später, am 01.05.2010 war nach 2 Jahren wieder das Maibaum aufstellen an der Reihe. Der vom 1. Vorstand Sigi Mailhammer gestiftete Baum wurde nach altem Brauch von einer Gruppe Jugendlicher aus Ampfing, die meisten davon als Aktive bei der Feuerwehr Ampfing, im rohen Zustand gestohlen. Nach zähen Verhandlungen und einigen Kasten Bier im Vorfeld,  wurde der geschmückte Baum gegen Mittag angeliefert. Dann waren erst noch die Arbeiten wie Anbringen der Taferl und des Kranzes fällig. Nun begann mit den traditionellen „Schwalben“ und unter Mithilfe der Maibaumstehler das Aufstellen. Meter um Meter unter Regie von Sigi Mailhammer und gesichert durch den Kran von Franz Geisberger wurde der Baum nach oben gehievt. Nach ca. 1 Stunde, unter großem Beifall der großen  Zuschauermenge, war es geschafft. Nach dem Sichern des Baumes wurde schließlich zusammen noch bis in die Abendstunden gefeiert. Die Anwesenden wurden mit gegrillter Sau, Schweinswürstl, Pommes Frites sowie am Nachmittag mit Kaffee und Kuchen bestens verköstigt. Am Vormittag fand bereits ein Frühschoppen mit Weißbier und Weißwürsten statt. In diesem Zusammenhang wurde wieder ein Wattturnier durchgeführt. Sieger wurde die Paarung Westermeier/Holzner vor Bernhard Thurner/Josef Rauscheder.

Am 04.05.2010 fand die Florianimesse in Schönberg statt. Hier beteiligten wir uns mit einer kleinen Abordnung sowie Fahnenträger.

Unser traditionelles Grillfest fand am Samstag, 03.07.2010 ab 17.00 Uhr bei herrlichem Wetter statt. Die angebotenen bekannten Speisen Halsgrat, Steckerlfisch und verschiedene Würste wurden diesmal durch Gyros erweitert, was sich als gute Wahl herausstellte. Die zahlreichen Besucher konnten sich aus dieser Vielfalt der Speisen die nötige Stärkung holen und zu Bier oder antialkoholischen Getränken genießen. Als Unterhaltungsprogramm wurden wieder Fahrten für Kinder mit dem Feuerwehrauto unternommen. Desweiteren wurde ein Aero-Trim ausgeliehen, ein Eisengestell mit innenliegenden Metallringen, an die man Personen befestigen und dann dreidimensionale Bewegungen durchführen kann. Die eingerichtete Bar im Feuerwehrhaus war dann vor allem für die bis in die späte Nacht hinein feiernden Besucher ein Anziehungspunkt. Aus verschiedenen Cocktails oder Hochprozentigem konnten die Besucher wählen.

Am Sonntag, 01.08.2010 fand bei strahlendem Sonnenschein das Dorfweiherfest statt. Wir hatten wieder die Aufgabe zu Mittag und in den frühen Abendstunden die Bevölkerung mit Essen zu versorgen. Dies wurde wiederum mit gegrillter Sau, Halsgrat, Würste, Pommes Frites und Steckerlfisch sehr gut angenommen.

Die Dorfmeisterschaft im Hufeisenwerfen wurde am 03.10.2010 durchgeführt. Bei nur sieben teilnehmenden Mannschaften stellte die Feuerwehr zwei davon. Platz vier erreichte Gerhard Thurner mit seinen drei Söhnen Stefan, Tobias und Christian. Einen Platz dahinter rangierte 1. Kommandant Johann Huber mit seinen beiden Söhnen Florian und Christoph sowie Josef Wastlhuber.

Am 08.01.2011 fand das schon zur Tradition gewordene Essen für die Aktiven zusammen mit deren Lebenspartnern statt. Dies wird, so Kommandant Johann Huber, zum Dank für die geleisteten Übungs- und Einsatzstunden abgehalten. Bei Rollbraten sowie Bier, Wein oder sonstigen alkoholischen Getränken wurden einige gemütliche Stunden zusammen verbracht.

Zu den Gründungsfesten in Feichten, Oberhofen und Teising nahm jeweils eine größere Abordnung teil.

Die Feuerwehr beteiligte sich auch in Uniform an der Fronleichnamsprozession und beim Totengedenken zum Volkstrauertag für die gefallenen Soldaten der beiden Weltkriege.

Auf Vermittlung von 1. Vorstand Sigi Mailhammer gab es von der im Kloster ansässigen Bosch-Siemens-Hausgeräte Akademie als Geschenk eine Waschmaschine für unsere Schutzanzüge im Wert von etwa 1.000,00 EUR. Für den Aufenthaltsraum haben wir uns 2 massive Tische sowie drei Bänke und 10 Stühle gekauft.

Folgenden Mitgliedern konnten wir zum runden Geburtstag gratulieren:
Zum 70igsten: Nikolaus Kaiser, Ferdinand Böhm, Günther Hoferer sen., 75 wurden Andreas Oberhofer, Peter Nunberger sen., Willi Bachheibl und Engelbert Hackner, den 80sten feierten Nikolaus Asenbeck, Alfons Stumpf und Josef Schrödl, den 85sten begingen Ehrenvorstand Vitus Meyer und Johann Schaumaier.

Leider sind aber auch einige Mitglieder verstorben. Dies waren Ludwig Holzner sen., Nikolaus Kaiser und Johann Aigner.

Statistik:
Wir haben insgesamt 7 Vorstandssitzungen abgehalten bei denen 52 Tagesordnungspunkte behandelt wurden.

Mitgliederzahlen ohne Jugendfeuerwehr:
Aktive:               61
Ehrenvorstände:                2    
Fördernde Mitglieder:         8  
Passive Mitglieder:              177
                -----
Gesamtstand:        248


    Armin Märkl

Schriftführer

OpenPetition

Kalender

<<  Jun 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
181920212223
242526282930

Nächste Übungen

Kommende Feste

Wettervorhersage


Das Wetter heute
Das Wetter morgen

OVB online