FREIWILLIGE FEUERWEHR ZANGBERG

RETTEN-LÖSCHEN-BERGEN-SCHÜTZEN

Einjährige Ausbildung erfolgreich beendet

33 Teilnehmer aus 6 Feuerwehren stellten sich der Prüfung zum Basismodul der Truppmannausbildung. Seit fast genau einem Jahr trafen sich die jungen Feuerwehrler aus allen Wehren der Verwaltungsgemeinschaft Oberbergkirchen zu Übungen und Theoriestunden, um die Organisation der Feuerwehr, die Geräte in den einzelnen Fahrzeugen und die grundlegenden Abläufe bei Einsätzen kennenzulernen. In den nächsten zwei Jahren werden in den Heimwehren Erfahrungen bei Einsätzen und Übungen gesammelt und die zweite Stufe, die Truppführerausbildung, kann dann in Angriff genommen werden.

Gemeinsame THL Übung mit der FF Lohkirchen

Seit einigen Jahren gibt es die Mittel bezogene Alarmierung der ILS in Traunstein, d.h. es werden nicht wie früher die umliegenden Feuerwehren vom Schadensort alarmiert, sondern die Feuerwehren, die das passende Einsatzgerät dazu liefern können. Das hat zur Folge, dass die klassischen TSF-Feuerwehren, meistens nur noch als örtliche Einsatzleitung und nicht mehr als Unterstützung in Nachbargemeinden alarmiert werden.

Gemeinsame Truppmann Ausbildung gestartet

MTA Start VG Feuerwehren 200x112Vor über einem Jahr entstand die Idee, eine gemeinsame Ausbildung für den Truppmann in den Feuerwehren der VG ( Aspertsham, Irl, Lohkirchen, Oberbergkirchen, Schönberg, Zangberg )auf die Beine zu stellen. Da sich die Ausbildungsmodalitäten geändert haben und somit jeder seine Ausbildung umstellen / anpassen muss, war es eine gute Gelegenheit erstmals dies gemeinsam zu versuchen. Vorteile sieht man darin, das die Ausbildung für die Teilnehmer interessanter, auf gleichen Niveau, und individueller gestaltet werden kann, wenn bei verschiedenen Feuerwehren vor Ort ausgebildet wird.

Ausbildung im Brandcontainer

Am BrandcontainerNach ziemlich genau drei Jahren hat sich die Atemschutz-Mannschaft wieder der Zusatzausbildung in der Brandsimulationsanlage in Burghausen gestellt. Neun Mann durchliefen die Anlage, wobei drei schon das zweite mal vor Ort waren und bereits die Ausbildungsstufe 2 abgelegt haben. Die Stufe eins der sich sechs Kameraden gestellt haben, dient zum ersten Kennenlernen der Anlage und man wird ausschließlich mit Löscharbeiten (Treppenhaus, Gasflaschen und Fettbrand) beschäftigt.

In der Stufe zwei ist dann noch zusätzlich eine verletzte Person zu retten. Es kamen alle nach ca 15 Minuten im Container gehörig ins Schwitzen. Im Anschluss gäbe es pro Trupp (3 Mann) jeweils noch eine Einsatzanalyse in der die Fehler und auch die richtige Vorgehensweise durchgesprochen würden. Alle neun Atemschutzträger waren sich einig, sobald wie möglich wieder eine Ausbildungseinheit in Burghausen machen zu wollen.

BRK Blutspende

Sie sehen Blutspendetermine vom 08.06.2020 bis zum 12.06.2020

THW online

Dies ist der RSS-Newsfeed des THW

OVB online

ovb-online.de - Nachrichten und News aus Rosenheim