FREIWILLIGE FEUERWEHR ZANGBERG

RETTEN-LÖSCHEN-BERGEN-SCHÜTZEN

Besichtigung der ILS in Traunstein

Christof Schmid von der ILSEinen lehrreichen und interessanten Ausflug unternahmen die Aktiven der FF Zangberg. Man besuchte die integrierte Leitstelle in Traunstein, die für die vier Landkreise Berchtesgadener Land, Traunstein, Altötting und Mühldorf zuständig ist. Sie wurden begrüßt von Christof Schmid, dem diensthabenden Schichtleiter. Zunächst präsentierte er im Besprechungsraum die gesetzlichen Grundlagen der Leitstelle sowie deren Zuständigkeitsgebiet, welches fast 500.000 Einwohner umfasst und von jährlich ca. 1,5 Millionen Übernachtungsgästen besucht wird. Es erstreckt sich über eine Fläche von ca. 3760 km² mit einer Ausdehnung von 100 km in Nord-Süd-Richtung und von ca. 50 km in Ost-West-Richtung. Neben den Feuerwehren werden von dort aus auch die Einsätze der Rettungsdienste, der Berg- und Wasserwacht, der First Responder sowie des Technischen Hilfswerkes koordiniert.

Werksbesichtigung bei Schletter

Josef Pointner im Atrium

Durch Vermittlung von Vorstandsmitglied Robert Geisberger hatte die Zangberger Wehr die Möglichkeit, die eindrucksvolle Produktionsstätte der Firma Schletter GmbH in Kirchdorf bei Haag zu besichtigen.

Produktentwickler Josef Pointner konnte 27 Teilnehmer begrüßen und führte sie durch die 50.000 qm Produktionsfläche, die seit 2008 in mehreren Schritten quasi auf der grünen Wiese entstanden sind. Mit beindruckenden Zahlen belegte Herr Pointner seine Ausführungen beim Rundgang über die 10 Produktionshallen sowie bei der Vorstellung des Preßwerkes und der Logistik. Über die Produktionshallen

Riesenandrang beim Maibaumaufstellen

Ampfinger und Zangberger Burschen halfen zusammenZu einem wahren Besuchermagneten entwickelte sich das diesjährige Maibaumaufstellen der Zangberger Feuerwehr. Bereits am Vormittag nahmen 18 2er-Mannschaften am Watt-Turnier teil. Dieses gewannen Ludwig Baldauf/Robert Lode vor Stefan Thurner/Tobias Wiesböck und Bernhard Thurner/Josef Rauscheder.
 
Bereits kurz nach Mittag trafen die Ampfinger Maibaumdiebe mit einer großen Abordnung ein. Gemeinsam mit den Zangberger Floriansjüngern machte man den Baum fertig um ihn dann mit den "Schwalben" per Muskelkraft aufzustellen. Ein Auto-Kran war zur Absicherung auch vorhanden.
 
In der Zwischenzeit war der Zangberger Dorfplatz bis auf den letzten Platz besetzt und vor den Verkaufsständen bildeten sich lange Schlangen. Erst in den späten Abendstunden traten die letzten Besucher den Heimweg an.

Harmonische Jahreshauptversammlung

Einen ruhigen und harmonischen Verlauf nahm die diesjährige Jahreshauptversammlung, die im Gemeindesaal im Feuerwehrhaus abgehalten worden. Neben den zahlreich erschienenen Aktiven konnte Vorstand Siegfried Mailhammer als Ehrengäste Landrat Georg Huber sowie Ehrenkreisbrandinspektor Anton Wimbauer begrüßen. Ebenso hieß er Bürgermeister Franz Märkl mit den Gemeinderäten herzlich willkommen.

Neuwahlen bei der Zangberger Wehr

Turnusgemäß fanden bei der letzten Jahreshauptversammlung auch Neuwahlen statt. Wie bereits im Vorfeld angekündigt, stellten sich zwei Mitglieder nicht mehr zur Wahl. Dies waren Armin Märkl, der sein Amt als Schriftführer nach 27 Jahren zur Verfügung stellte sowie Franz Geisberger, der nach 12jähriger Tätigkeit als 2. Vorstand aus dem Gremium ausschied.

Die Wahlen brachten das folgende Ergebnis:

1. Vorstand:        Siegfried Mailhammer

2. Vorstand:        Hermann Huber (neu)

Kassier:              Peter Nunberger

Schriftführer(in):  Sabine Valentin (neu)

Beisitzer:             Martin Meyer

                            Albert Bauer (neu)

Neu im Vorstand sind somit Sabine Valentin als Schriftführerin sowie Albert Bauer als Beisitzer. Hermann Huber ist anstatt Beisitzer nunmehr 2. Vorstand.

BRK Blutspende

Sie sehen Blutspendetermine vom 03.08.2020 bis zum 06.08.2020

THW online

Dies ist der RSS-Newsfeed des THW

OVB online

ovb-online.de - Nachrichten und News aus Rosenheim OVB online - Mühldorf